top of page
  • Harry Schmidt

Ein Bentley kommt selten allein

Was ein lustiger Zufall, zwei Bentley Continental waren heute bei uns. Einer zur Jahresinspektion, der andere leider zu einer Reparatur. Ein Fahrzeug wie dieses, was über so viel Leistung verfügt und technisch so ausgereizt ist, benötigt eine ganz besondere Behandlung. Nicht nur gilt es alle 12 Zylinder zu versorgen, auch der Zahn der Zeit macht sich nach 15 Jahren bemerkbar. Der GT bekommt im Rahmen der Inspektion seinen Ölwechsel, diverse Filter und Flüssigkeiten. Der GTC, also das Cabrio, ist natürlich ein Auto für schöne Sonnentage und großartige Reisen. Das bringt auch lange Standzeiten mit sich, und unglücklicherweise hat die Feststellbremse ihre Aufgabe etwas zu ernst genommen. Hier können wir uns aber anderweitig helfen. Natürlich verwenden wir in der Regel nur Originalteile, aber da der Bentley und der VW Phaeton viele Bauteile teilen, können wir uns an den originalen Teilen aus der VAG Familie bedienen, um hier einen deutlich attraktiveren Preis anzubieten, bei gleich guter Qualität. Schlussendlich fahren diese beiden zeitlosen Klassiker wieder und bereiten den Kunden sehr große Freude. Das wunderbare Fahrgefühl, was wir auf der Probefahrt kurz erleben durften, ist genauso wie man es von einem luxuriösen britischen Wagen erwartet, was aus Deutschland kommt 😉



Comments


bottom of page